Die Geschichte der DLRG Ortsgruppe Ruppichteroth e. V.

Der Aufbau der DLRG Ortsgruppe Ruppichteroth e. V. begann 1962 unter dem damaligen kommissarisch eingesetzten Stützpunktleiter Hans Roggendorf als abhängige Untergliederung der Ortsgruppe Eitorf.

In der Mitgliederversammlung am 13. Juli 1962 wurde Bernd Ottersbach zum Stützpunktleiter gewählt. Bis 1964 konnte eine rege Ausbildungstätigkeit verzeichnet werden. Wegen Schließung des Freibades ruhte die DLRG-Arbeit bis 1969.

Herbert Malzahn bemühte sich dann um die Wiederbegründung des Stützpunktes Ruppichteroth. Auf der Mitgliederversammlung am 05.11.1970 wurde Wolfgang Steimel zum neuen Stützpunktleiter gewählt. Durch das inzwischen eröffnete neue Hallenbad konnte sofort eine rege Ausbildungstätigkeit erfolgen.

Am 14.08.1972 erfolgte die Gründung der Ortsgruppe Ruppichteroth und Fritz Hack wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Am 28.03.1973 übernahm Hans Georg Voigt den Vorsitz im Verein. Er widmete sich besonders den Wettkämpfen. Unter seiner Führung wurde die Herrenmannschaft erstmalig Bezirksmeister.

Unsere derzeitige Vorstandsvorsitzende ist Katrin Stommel.